Haus des Geldes Wiki
Alle Beitragenden
LiyaDead

Beziehung zwischen Moskau und Tokio?

In der 8. Folge des zweiten Teils von Haus des Geldes spricht Tokio mit Moskau, während dieser im sterben liegt. Hierbei redet Moskau so, als ob Tokio seine Exfrau und Mutter von Denver wäre, mit welcher er ja bekannterweise ein schwieriges Verhältnis hatte. Mich verwirrt dieses Gespräch jedoch, da darauf später nicht mehr eingegangen wird. Jetzt würde ich gern wissen, ob dies nur die Worte eines alten verwirrten Mannes waren oder ob hier eine tatsächliche Beziehung vorliegt. Ich habe mir diese Szene auch bereits im Englischen angeguckt doch ich werde daraus einfach nicht schlau.
Vielen Dank schon einmal im voraus
LG, Loravon
4 1
  • Zustimmen
  • Antworten
LiyaDead
3
Moskau glaubt im Delirium, dass Tokio seine Frau wäre, also auch die Mutter von Denver.

Denver meinte, er hasst seinen Vater dafür, dass er seine Muter damals hat stehen lassen.
Tokio will ihn im Glauben lassen, dass Denver ihm vergeben hätte und spielt mit, als ob sie seine Frau wäre, die er damals am Kreisverkehr von Martorell rausgelassen hat, damit sie Drogen kaufen konnte. Danach hat er sie nie wieder gesehen und sein Leben lang nach ihr gesucht.

Sprich, er hat nicht Tokio am Kreisverkehr rausgelassen, sondern seine verschollene Frau und verwechselt Tokio mit ihr.

Tokio sagt selbst, dass Moskau für sie, am nächsten der Rolle eines Vaters kommt.
Schreibe eine Antwort...