FANDOM



Dieser Typ ist ein verdammter Ninja mit Brille!
 
— Alberto Vicuña ("Folge 3 (Teil 2)")


Alberto Vicuña ist der Ex-Mann der Kommissarin Raquel Murillo die den Bankraub bearbeitet. Alberto Vicuña und Raquel Murillo sind nach Raquels Klage wegen Misshandlung geschieden und er hat aus diesem Grund eine einstweilige Verfügung und muss sich von Raquel Murillo vernhalten.

Vor dem ÜberfallBearbeiten

Alberto Vicuña lebt nach der Scheidung von Raquel Murillo zusammen mit Raquels Schwester Laura Murillo, mit der er eine Affäre hatte. Er versucht alles in seiner Macht stehende, damit seine gemeinsame Tochter mit Raquel Murillo, Paula Vicuña, bei ihm und ihrer Tante wohnen möchte.

Der ÜberfallBearbeiten

Im Überfall tritt Alberto Vicuña als bester Spurensicherungsbeamte in Erscheinung. Er ist für die Untersuchung des Autos, in Das Der Professor eingedrungen war und dem Haus in Toledo, in welchem Die Kriminellen den Überfall geplant haben zuständig.

Nach der Durchsuchung des Hauses in Toledo nimmt Alberto Vicuña Salva (oder Der Professor in seinem Auto mit, Der Professor provoziert einen Streit mit ihm um Beweismittel aus der Villa zu vernichten. Vicuña nimmt ihn daraufhin auf das Polizeirevier mit um ihn wegen der Schlägerei zu verklagen, Der Professor fügt sich allerdings Prellungen zu, damit Raquel Murillo denkt, dass Alberto ihn ebenfalls geschlagen hat.

Er untersuchte auch den Teelöffel, den Ángel Rubio aus dem Hangar des Professors mitgenommen hat.